Forum 9: Mehr als Studium - Chancen des Engagements für Studierende 

Wer:  Janine Manten, Hochschule Neubrandenburg | Emily McCracken, Hochschule Neubrandenburg | Pavlá Jebavá , Hochschule Neubrandenburg | Jaqueline Koch, Hochschule Neubrandenburg |  Klara Noack,  

StuThe Greifswald e.V. 

Was: Praxisberichte und anschließendes Matchmaking
Wann:
28.05.2021 | 10:20 - 12:15 Uhr

 

Welche Rolle spielt Ehrenamt im Leben von Studierenden? Es wird ein Einblick in die 

freiwilligen Tätigkeiten von jungen Menschen und ihren Beweggründen geboten. Darüber 

hinaus möchten wir Möglichkeiten vorstellen wie und wo sich Studierende an unserer 

Hochschule und in der näheren Umgebung engagieren können. Im Interview werden uns 

einige aktive, sowie ehemalige Studierende von ihren ehrenamtlichen Aktivitäten berichten. 

Auch wollen wir uns der Frage widmen, inwiefern das ehrenamtliche Engagement von 

Studierenden gefördert werden kann. Hierzu können alle Beteiligten in einer offenen 

Gesprächsrunde gerne eigene Ideen einbringen. 


Vorstellung "Ein offenes Ohr"  

Ziel ist es, das an unserer Hochschule vorhandene Potenzial psychosozialer Unterstützung zu nutzen und als eine Ergänzung zur vorhandenen Studienberatung und psychologischen Beratung den Studierenden, insbesondere in Krisenzeiten, ein sicheres und zuverlässiges Hilfenetz bei der Bewältigung von Fragen und Problemen verschiedenster Natur bieten zu können. 
 

Vorstellung Café International 
Das Café International ist ein Ort der Begegnung. Hier findet interkultureller, sowie internationaler Austausch in einer lebendigen, toleranten und weltoffenen Atmosphäre statt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen sind stets darum bemüht allen Besucher*innen ein vielfältiges Angebot bieten zu können. Es wurde bereits gemeinsam gekocht, gesungen, miteinander diskutiert und vieles mehr. 

 

Vorstellung BUND Neubrandenburg 

Der BUND setzt sich aktiv für den Natur- und Umweltschutz ein, doch auch die Artenvielfalt, das Klima, sowie Umweltbildung sind wichtige Anliegen. Viele ehrenamtliche Mitglieder sind darum bemüht, diese Ziele umzusetzen und die Natur in Neubrandenburg und Umgebung durch spannende Aktionen und Aktivitäten für alle erlebbar zu machen. 

Matchmaking 
 Im ersten Teil des Matchmakings stellen vier Vereine Ihre Arbeit vor - und wofür und in welchem zeitlichen Umfang sie ehrenamtliche Unterstützung suchen. Nach diesem kurzen Input haben die Teilnehmenden der Engagementfachtage anschließend die Möglichkeit, per Telefon oder Zoomlink individuelle Nachfragen mit den Vertreter*Innen der Einrichtungen zu klären. 

Wer vor den Engagementfachtagen schon aktiv nach einem passenden Ehrenamt für sich suchen möchte - oder mit einem Engagementangebot Studierende ansprechen will - kann das Padlet der Hochschule Neubrandenburg nutzen: https://padlet.com/Hochschule_Neubrandenburg/c0dxb5arur4agmst 


 

Janine Manten 

Derzeit studiert sie Naturschutz und Landnutzungsplanung im 4. Semester und engagiert sich an der Hochschule im Studierendenparlament, sowie Fachschaftsrat. Zuvor hat sie bereits zwei Freiwilligendienste absolviert. Zuerst nach dem Abitur im Jahr 2016 ein freiwilliges ökologisches Jahr an der Nordsee und anschließend einen Weltwärtsdienst in Tansania. In beiden Vereinen ist sie immer noch ehrenamtlich aktiv. Zusammen mit ihrer Kommilitonin Emily Mc Cracken plant sie nun für dieses Jahr den „Tag des Engagements“ an der Hochschule Neubrandenburg.

 Emily Ann Mc Cracken 

Nach ihrem ersten Studium und der anschließenden Tätigkeit im öffentlichen Dienst eines Landkreises, schlug sie eine vollkommen andere Richtung ein. Im 4. Semester des Studiengangs Naturschutz und Landnutzungsplanung gestaltet sie den Studienalltag als Vorsitzende des Fachschaftsrats nun schon im zweiten Jahr aktiv mit. Außerdem engagiert sie sich seit März 2020 im International Office, ist in der For Future Gruppe der Hochschule Neubrandenburg sowie dem Arbeitskreis Klimaschutz des BUND aktiv. Aktuell plant sie gemeinsam mit ihrer Kommilitonin Janine Manten den sog. „Tag des Engagements“, der im Oktober 2021 auf dem Hochschulgelände stattfinden soll.

Pavlá Jebavá 

leitet das kostenfreie Beratungsangebot (Mail, Videocall, Face-to-Face oder telefonisch) von Studierenden des Masterstudiengangs Psychosoziale Beratung für alle Studierenden der Hochschule Neubrandenburg – unabhängig ihres Fachbereichs, Alters, Geschlechts oder Weltanschauung – zu persönlichen Anliegen, psychosozialen Sorgen und Problemen oder bei Fragen studienbezogener Herkunft sowie einem einfachen Wunsch nach Erfahrungsaustausch. 

Jaqueline Koch

fing 2015 mit dem Bachelorstudium „Soziale Arbeit“ an. Kurz nach Beginn des Studiums traf sie auf die Aktiven Gruppe der BUND Jugend Neubrandenburg, die sie fortan bei einigen Aktionen ehrenamtlich unterstütze. Von gemeinsamen Kochen, Apfelsaft-aktionen, bis zu Ufersäuberungen und der Teilnahme an den Gruppensitzungen war sie mehrere Jahre aktiv dabei. 
Ende 2017 bekam sie die Idee, in diesem Café International in Neubrandenburg eine sportliche Gruppenaktivität für alle Interessierten anzubieten und ihre gesammelten Erfahrungen als Gruppen- und Fitnesstrainerin weiterzugeben. 

Klara Noack

ist heute Studentin der Biologie in Greifswald kurz vor der Bachelorarbeit. Zwischendurch hat sie einmal das Studium gewechselt und in der Zwischenzeit einen BFD gemacht. Was weder unterbrochen noch gewechselt wurde, war das Engagement im Theaterverein StuThe Greifswald e.V..
Spätestens wenn Corona ein Stück weit in den Griff gekriegt ist, soll es da und auch im sonstigen Ehrenamt wieder richtig losgehen.

Heidrun Hiller

engagiert sich an der Hochschule Neubrandenburg für das Thema Ehrenamt und für die Vernetzung der Hochschule mit regionalen Akteuren.