Forum 5: Digitalstrategie für gemeinnützige Organisationen

Wer:  Insa Heinemann, Braunschweigsche Stiftung | Daniela Schütt, Elternzeit - Familienservice Rostock | Friederike Petersen, Stiftung Bürgermut | Fabian Hage, Deutsches Rotes Kreuz | Die Verantwortlichen #digital
Wann: 27.05.2021 | 12:15 - 13:15

Digitalisieren mit Plan. Abläufe im Verein verstehen, vereinfachen & digital besser zusammenwirken

Mit den Jahren wächst in einer Organisation oft ein bunter Mix an Kommunikationsmitteln, analogen und digitalen Helferlein, die bei der Bewältigung der Arbeit helfen sollen. Nicht selten droht man sich ab einem gewissen Punkt - auch digital - zu verzetteln. 

Da hilft eine Digitalstrategie. Dabei geht es um eine planmäßige Entwicklung von Organisationen im digitalen Wandel. Es wird neu sortiert, geprüft und dann entschieden, wie und mit welchen digitalen Anwendungen die Organisationsziele besser erreicht werden können. 
Im Gespräch mit Elternzeit - Rostocks Familienservice, der Braunschweigischen Stiftung und Beispielen aus dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) erfahren wir mehr darüber, wie ein Digitalstrategieprozess abläuft und welche Unterstützungsangebote es gibt.
 
 Im Anschluss an dieses Forum gibt es ab 13:15 Uhr für rund 30 Minuten das Angebot und die Gelegenheit, in virtuellen Kleingruppen genauer bei den einzelnen Projekten nachzufragen. 

Moderation: Friederike Petersen, Stiftung Bürgermut

Friederike Petersen leitet bei der Stiftung Bürgermut das Projekt „D3 - so geht digital“. Davor war sie u.a. Referentin für Demokratiestärkung im ländlichen Raum beim Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement. 

Insa Heinemann - Braunschweigsche Stiftung

Insa Heinemann ist für die digitale Strategie und für die digitale Kommunikation der Braunschweigischen Stiftung zuständig. Zudem ist die Stiftungsmanagerin, Ansprechpartnerin im Bereich Projektmanagement und koordiniert dabei u.a. das Marketing der operativen und geförderten Projekte, die der Verwirklichung des Stiftungszweckes dienen. 

Daniela Schütt - Elternzeit - Rostocks Familienservice

Daniela Schütt, Diplomkauffrau, nach dem Studium als Unternehmensberaterin sowie Projektmanagerin in einem  Forschungsinstitut tätig, seit 2014 Geschäftsführerin des Vereins fambeKi e.V. bis dieser 2020 in die Elternzeit RFS gGmbH umgewandelt wurde, seit dem Geschäftsführende Gesellschafterin, Mitbegründerin der Familienakademie 

Fabian Hage - Deutsches Rotes Kreuz

Fabian Hage begleitet im Projekt „Wandel.Wohlfahrt.Digitalisierung – Kompetenzzentren im DRK“ die DRK Gliederungen bei der digitalen Transformation. Er ist Co-Autor vom Handbuch Digitalstrategie, das die Nutzer*innen schrittweise durch den Umsetzungsprozess einer Digitalstrategie führt. 

n.n. Die Verantwortlichen #digital

Text folgt.