Engagement gestaltet das Land - Wie kann man das fördern?

Wer: Karin Koslik, Schweriner Volkszeitung | Thomas Murche, Technischer Vorstand WEMAG AG | Felix Oldenburg, Generalsekretär Bundesverband Deutscher Stiftungen | Rainer Prachtl, Stellv. Vorstandsvorsitzender Ehrenamtsstiftung M-V | Nikolaus Voss, Staatssekretär für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V | 

Was: Podiumsdiskussion
Wann: 13.09.2019 | 16:15 - 17:15 Uhr
Wo:
Theater Wismar


In Mecklenburg-Vorpommern sind knapp 43 % der Bevölkerung engagiert, damit ist M-V laut Freiwilligen-Survey von 2014 Spitzenreiter in Ostdeutschland. Ist damit alles gesagt, oder bedarf es weiterer Strategien, um das Engagement in MV zukunftsfest zu machen? Wie muss Engagement unterstützt werden; was braucht es; was läuft gut? Gemeinsam mit Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft sowie dem Publikum soll diskutiert werden, welche Ansätze und Strukturen eine sinnvolle Förderung von Engagement bieten und damit eine zuverlässige Hilfe für Engagierte in den nächsten Jahren darstellen können.

Karin Koslik

ist Redakteurin bei der Schweriner Volkszeitung. Ihre Themen sind Landespolitik und Gesellschaft. Sie ist nah dran am Geschehen und bringt ihren Lesern die Hintergründe und Zusammenhänge näher.

Thomas Murche

ist technischer Vorstand der Schweriner WEMAG AG. Er verantwortet die technischen Bereiche, die regenerative Energieerzeugung und das Telekommunikationsgeschäft. Aber auch in die Gemeinschaft steckt er mit der WEMAG AG viel Energie. Um gemeinnützige Projekte in der Region besser zu unterstützen hat das Unternehmen eigens die WEMAG-Crowd entwickelt.

Felix Oldenburg

ist Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen in Berlin. Er sammelte berufliche Erfahrungen als Internet-Unternehmer, Berater sowie Initiator und Moderator zahlreicher Bürgerbeteiligungsverfahren.Von 2009 bis 2016 leitete er Ashoka Europe. Er wirkt außerdem als Beirat, Mentor und Publizist.

Rainer Prachtl

war von 1990 bis 1998 Landtagspräsident und bis 2006 Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. 
Heute ist er stellvertretender Vorstandsvositzender der Ehrernamtsstiftung MV, Vorsitzender des Neubrandenburger Dreikönigsvereins und Kuratoriumsvorsitzender der Dreikönigsstiftung. 

Nikolaus Voss

ist Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Die Schaffung guter Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement gehört zu seinen Themenfeldern.